leistungen
über mich
Home
Blog

dzenita

kontakt
hochzeits-
fotografie

Hey,

so schön, dass du hier bist! Wie kann ich dir helfen?

KLEINUNTERNEHMERIN

Erfolgreiche Webseite erstellen | 2. Teil

19/10/2019

In diesem 2. Teil des Beitrags möchte ich die Punkte erwähnen, du die auf deiner Webseite nicht unbedingt haben musst, aber auf jeden Fall haben solltest. Punkte, die deine Kunden sofort ansprechen werden, und sie ganz schnell zum Kontaktformular gehen lassen um bei dir anzufragen. Das wollen wir doch alle, nicht wahr? 😉 Obwohl es […]

ich bin dzenita

Ich habe mich in der Elternzeit mit der Hochzeitsfotografie selbstständig gemacht und arbeite seitdem meistens von zu Hause aus. Ich liebe Midnight-Snacks, feminine Mode, alkoholfreie Cocktails und ungezwungene Gespräche. Hier zeige ich Dir meine Arbeit, meine Business & Marketing-Tipps und einen kleinen Einblick in mein Leben. Es ist so schön, dass du hier bist!

hallo!

Business Tipps für kreative frauenIn diesem 2. Teil des Beitrags möchte ich die Punkte erwähnen, du die auf deiner Webseite nicht unbedingt haben musst, aber auf jeden Fall haben solltest. Punkte, die deine Kunden sofort ansprechen werden, und sie ganz schnell zum Kontaktformular gehen lassen um bei dir anzufragen. Das wollen wir doch alle, nicht wahr? 😉 Obwohl es viele verschiedene Branchen und Dienstleister gibt, treffen diese Punkte auf jedes Kleinunternehmen zu, und können leicht von allen umgesetzt werden.

Branding

Stell dir bitte diese Frage: wenn ein Kunde auf deine Webseite kommt, was wird er/sie fühlen? Was würde ich- dein potenzieller Kunde- von deiner Seite denken? Passt es zu dem, was du verkaufen willst? Verkaufst du Hochzeitsfotos, sollte deine Seite natürlich deinem Foto-Stil entsprechen UND aber auch Emotionen in dem Brautpaar wecken, welches sie sich für Ihre Hochzeit wünschen. Denke immer an deinen Traumkunden. Was will sie/er sehen? Was für ein Problem haben sie gerade und wie kannst du Ihnen helfen. Gestalte deine Seite so, dass es deinen Traumkunden anspricht, dich und deine Marke jedoch widerspiegelt.

Siehe zu, dass du nicht zu viele Farben in der Webseite hast. Hier grün, da gelb, dann wieder lila: es verwirrt uns Menschen nur. Bleibe konstant auch in deiner Schriftart und mit deinem Logo und poste es wo es nur geht, damit dein Logo im besten Fall in Erinnerung bleibt. Zum Branding gehört auch die Sprache: die schreibst du auf deiner Webseite? Schreibst du immer ‘Du’ oder ‘Sie’? Auch da solltest du an deine Traumkunden denken. Wie alt sind sie und wer sind sie? Falls du Schwierigkeiten damit hast, deinen Traumkunden zu definieren, habe ich in diesem Beitrag detailliert darüber geschrieben.

Persönlichkeit

Menschen kaufen von Menschen, zeige also mehr von dir bzw. deinem Team. Wir Menschen vertrauen eher einer Person, die uns anlächelt und willkommen heißt, als von einem Produkt. Füge ein schönes Foto auf deiner Webseite (am besten ein Foto auf dem du lachst/lächelst und direkt in die Kamera schaust) und schreibe etwas über dich als Person und nicht als Kleinunternehmerin. Du könntest darüber schreiben, wie alt du bist, was du gerne in deiner Freizeit machst, warum du das beruflich machst, was du machst. Vielleicht erzählst du eine Geschichte, wie du dazu gekommen bist. Leute müssen sich mit dir identifizieren können bevor sie dir vertrauen und letztendlich von dir kaufen. Ich sage nicht, du sollst sie anlügen oder Geschichten erzählen, die nicht wahr sind – auf gar keinen Fall! Sei ehrlich, seid du, das reicht vollkommen aus, du bist besonders und einzigartig, so wie du bist.

Freebie

Schenke deinen Besuchern etwas. Sei es in Blog-Beitrag Form oder eine Art PDF Download, oder ein Geschenk, welches sie per Post von dir kriegen…wie du magst. Gebe den Leuten etwas, was wirklich hilfreich ist und worüber sie sich freuen werden. Du entwickelst damit das Vertrauen zwischen Euch beiden und sie behalten dich so länger im Hinterkopf. Außerdem, positionierst du dich als Experte in deiner Branche, denn die Erfahrung hast du ja bereits und das solltest du nun allen zeigen können.

Falls du noch komplett am Anfang deines Kleinunternehmens stehst, mache es langsam. Du solltest erstmal einige Erfahrungen sammeln, bevor du die o.g. Punkte machen solltest. Es geht darum Kunden ehrliche und echte Mehrwerte zu liefern, und nicht etwas, was letztendlich keinem hilft.

Dein Versprechen

Mache es jedem klar, was die Leute von dir kriegen werden, wenn sie dich buchen bzw. mit dir arbeiten. Was genau machst du und was hat dein Kunde davon? Aussagen wie ‘Ich stelle sicher, ihr habt eine unvergessliches Event’ oder ‘bei uns erfüllen wir alle Träume!’… was genau machst du? Fotografierst du? Schneidest du Haare? Mixt du Cocktails? Hilfst du deinen Kunden als VA (Virtuelle Assistentin)? Sei klar in deiner Message und bring es aufm Punkt.

Paar Beispiele wären: ‘Wir mixen die Drinks, Sie kümmern sich um Ihre Gäste’, oder ‘Wir stylen Sie, damit Sie entspannt und schön zur Feier gehen können.’ oder ‘Ich fotografiere Eure Hochzeit, damit Ihr Euren großen Tag für immer festgehalten wird.’

Klare Navigation

Wichtig ist es, dass der Kunde Eure Seite einfach bedienen kann. Wie findet er das Kontaktformular? Gibt es Beispielfotos? Gibt es eine Preisliste? Eine Menükarte? Vielleicht listest du eine Seite mit den meist-gefragten Fragen auf? Es ist außerdem wichtig, dass die Seite schnell lädt und der Kunde nicht lange auf die Infos warten muss. Wir Menschen brauchen nur ein paar Sekunden, damit uns die Seite anspricht oder eben leider nicht. Stelle also sicher, dass die Seiten alle korrekt aufgestellt sind und schnell laden.

Ich hoffe diese Punkte haben die ein wenig geholfen, wenn es dazu kommt deine Webseite richtig aufzustellen. Machst du das hier gleich richtig, musst du in den nächsten paar Jahren so keine großen Änderungen mehr vornehmen. Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Erfolg und ganz viele Anfragen. 😉

Dzenita


HIER FINDEST DU EINIGE MEINER LIEBLINGSBÜCHER

Werbung

Ich muss dir hier kurz über Skillshare schreiben, denn hier habe ich so viel zum Thema Social Media, Marketing, SEO, Business, Adobe Lightroom & Co. gelernt. Es hat mein Business um einiges bereichert und mir viel Zeit gespart. Schau es dir an, vielleicht gefällt es dir auch so sehr wie mir.

SKILLSHARE – Melde dich kostenlos an und erhalte 2 Monate gratis.


online marketingonline marketing tipps für die kreative frau

+ zeige kommentare

- Hide Comments

kommentiere

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Mehr beiträge für dich

BFF

Ich bin Dzenita, deine virtuelle

Mehr über mich

Ich habe mich von zu Hause aus während der Elternzeit mit der Hochzeitsfotografie selbstständig gemacht. Gleich im ersten Jahr  habe ich 16 Hochzeiten fotografiert. Bis zum 4. Jahr waren es dann 30 im Jahr. Wenn ich nicht auf Hochzeiten Fotos mache, verbringe ich meine Zeit am liebsten mit meiner süßen Familie oder am Laptop auf der Couch.

Nun möchte ich dir hier meine Tipps und Geheimnisse verraten, damit auch du ein erfolgreiches Business aufbauen kannst und arbeiten kannst wann, wie und mit wem du willst.

Pssst: Es gibt nichts Schöneres, als die eigene Chefin zu sein.

3 Fehler, die du als Fotografin auf deiner Webseite vermeiden solltest.

Melde dich für meinen Newsletter an und lade dir die 3 häufigsten Fehler, die du als Fotografin auf deiner Webseite vermeiden solltest, heute noch herunter. 

ja, das brauche ich

Für fotografinnen

Vermeide diese Fehler auf deiner Webseite

Hochzeitsfotografin & Marketing-Nerd. Ich helfe Frauen ihr eigenes Business aufzubauen, minus den Stress und den schlaflosen Nächten.

Home
leistungen
über mich
blog

dzenita

Instagram

kontakt >

newsletter >

@dzenitadza >

© dzenita dzamastagic 2020  |  impressum  | datenschutz | kontakt 

hochzeitsfotografie