Inspiration

3 einfache Wege, um in 2022 inspiriert zu bleiben

BLOG

ich bin dzenita.

Ich habe mich mit der Fotografie selbstständig gemacht und helfe jetzt anderen Frauen ihr eigenes Business aufzubauen. Hier zeige ich außerdem meine Arbeit als Hochzeitsfotografin, teile Business-Tipps und gebe einen kleinen Einblick in unser Zuhause und in mein Leben als Mama. Es ist so schön, dass du hier bist!

hallo,

Mehr über Dzenita

Brieffreunde?

NEWSLETTER

jetzt anmelden

Melde dich für meinen Newsletter an für virtuelle Liebesbriefe von mir mit exklusiven Tipps, Tricks und Neuigkeiten rund um das Thema Business, Marketing und das Leben zu Hause.

Dzenita tipps für kreative FrauenSag mal, wie geht es dir? Also, wie geht es dir wirklich? Ich weiß, dass die jetzige Situation für sehr Viele wegen Corona (und vielleicht auch wegen des schlechten Wetters) alles andere als einfach oder schön ist. Ich habe momentan selbst so ein down, weil die Sonne hier in Hannover gefühlt 4 Monate nicht geschienen hat. Vielleicht geht es dir ja gerade auch so, oder ähnlich? Ich habe besondere Wege, die ich manchmal benutze, um genau in solchen Momenten inspiriert zu bleiben und diese möchte ich hier mit dir teilen.

Weißt du, immer wenn ich einen richtig schlechten Tag (oder Woche) habe, dann gebe ich mein Bestes mich dadurch nicht komplett runterziehen zu lassen, sondern das Beste daraus zu machen. (Es gelingt mir natürlich nicht immer, auch ich habe manchmal sehr schlechte Tage, aber meistens habe ich sie gut im Griff inzwischen.) Hier sind paar Dinge, die ich also mache, wenns mit entweder schlecht geht, ich keine Motivation habe oder einfach mal wieder etwas Inspiration in mein Leben reinbringen möchte:|

Vision board

Kennst du eigentlich sogenannte ‚vision boards‘? Es ist eine selbstgemachte Collage aus verschiedenen Zeitschriftenartikeln, Fotos, Bildern & Sprüchen, die einen inspirieren. Meine liebe Trauzeugin Sabina hat mich auf die Idee gebracht, denn macht so eine ‚vision board‘ jedes Jahr! Diese Collage kann alles beinhalten, was dich inspiriert: deine Ziele für das Jahr, wie du leben willst, wo du reisen willst, welches Essen zu essen willst, Mode, Sport-Ziele, Einrichtung für die Zuhause, usw, usf. Einfach alles, was dich glücklich macht und was dich glücklich machen würde. Ziel dieser Collage ist es, sich im Klaren zu sein, was man eigentlich dieses Jahr (oder generell im Leben) will und es visuell vor sich zu haben.

Psychologisch gesehen hat es auch nur Vorteile, denn, wenn wir eine Sache öfter sehen, merken wir uns das Visuelle viel schneller, als wenn wir uns etwas schriftlich notieren. Mach also eine Collage, häng sie dir ins Büro, ins Schlafzimmer, oder auf die Innentür deines Kleiderschrankes auf und schau sie dir jeden Tag an. Erinnere dich jeden Tag also daran, was du dieses Jahr alles erreichen willst, und wofür du täglich aufstehst. Vor allem an den schlechten Tagen, wird dir deine Collage helfen. Ich finde das ist eine großartige Methode, um inspiriert zu bleiben, nicht wahr?

Hier sind ein paar Ideen, wo du deine Inspirationen sehr einfach kriegen kannst: Pinterest, Instagram, Google & Zeitschriften (und überall da, wo du online oder offline täglich unterwegs bist).

Ich zeige dir mal hier ein paar Beispiele von einer vision board auf Pinterest:

 

Accounts folgen, die dich inspirieren

Wenn ich mich komplett uninspiriert fühle, schaue ich mir immer Accounts auf Insta, FB & Co. an, die ich bewundere. Menschen, insbesondere Frauen, die das geschafft haben, was ich entweder selbst schaffen möchte oder was ich einfach richtig schön finde.

Für mich sind das Frauen wie Marie Forleo, Oprah Winfrey, Beyoncé oder Rachel Hollis. Nachdem ich mir deren Inhalt länger angeschaut oder angehört habe, geht es mir direkt besser und ich habe wieder mehr Lust auf Neues. Das kommt nicht von ungefähr, denn: sobald wir schauen, was unsere Idole machen, möchten wir auch so sein und das treibt uns voran.

Es hat wohl etwas mit der Psychology zu tun und es funktioniert wirklich. Es ist also absolut nicht schlimm, wenn man sich mal von anderen inspirieren lässt. 🙂 Versuch es auch, ich mache es oft!

Etwas Neues ausprobieren

*Affiliate Marketing

Momentan lese ich ein richtig gutes Buch, das nennt sich ‚Atomic Habits‘ von James Clear*. Clear schreibt, dass so gut wie alles, was wir täglich in unserem Leben machen, Angewohnheiten sind. Von um 07:00 Uhr aufstehen, Kaffee trinken, auf das Handy schauen, bis Sport machen (oder eben kein Sport machen) – alles das haben wir uns selbst mit der Zeit so angewöhnt.

Ich bin fest davon überzeugt, dass wenn wir unsere Angewohnheiten auch nur minimal ändern (in der Mittagspause 10 Minuten rausgehen, jeden Tag 10 sit-ups machen, 2 Buchseiten jeden Abend lesen, o.ä.), dass wir schon kleine aber feine Veränderung sehen würden.

Etwas Neues auszuprobieren hört sich immer, so finde ich, abenteuerlich an. Meistens ist es auch mit Kosten verbunden (neue Reise, neues Hobby, o.ä.).

Wenn du aber keine neuen Ausgaben haben willst, können es auch kleine Angewohnheiten sein, die nichts kosten, aber eine große Auswirkung haben (für mich z.B. wäre das eindeutig Abends keine Chips zu essen, früher aufzustehen, damit ich morgens mit Lana nicht so gestresst bin vor der Schule oder mehr Wasser zu trinken).

Ich fordere dich also hiermit offiziell heraus (sieh es als eine Challenge an ;-)), eine kleine Veränderung in deinem Alltag ab heute einfließen zu lassen und dies einen Monat lang zu machen. Lass uns sehen, wie dir etwas Neues vielleicht nach ein paar Tagen oder Wochen ein bißchen mehr Inspiration ins Leben bringen würde. Was sagst du? Machst du mit? Kommentiere gern hier unten im Kommentarfeld, würde mich freuen von dir zu lesen! 🙂


VOM HOBBY ZUM BUSINESS – HIER KOSTENLOSEN GUIDE HERUNTERLADEN

+ zeige kommentare

- Hide Comments

kommentiere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich bin Dzenita.

Mehr über mich

Ich habe mich von zu Hause aus während der Elternzeit mit der Hochzeitsfotografie selbstständig gemacht. In den letzten 6 Jahren habe ich über 100 Hochzeiten fotografisch begleiten dürfen. Wenn ich nicht auf Hochzeiten Fotos mache, bringe ich anderen Frauen bei, wie sie ein erfolgreiches Business aufbauen können. Außerdem gebe ich hier einen kleinen Einblick in mein Leben als Mama & enthusiastische Hobbyköchin. Es ist so schön, dass du hier bist!

Schön, dass du hier bist.

Hast du noch ein wenig Zeit? Dann lese hier weiter

3 Fehler, die du als Fotografin auf deiner Webseite vermeiden solltest.

Melde dich für meinen Newsletter an und lade dir meinen kostenlosen e-Guide herunter: Die 3 häufigsten Fehler, die Fotografinnen auf der Webseiten machen und dadurch weniger Anfragen kriegen.

Jetzt kostenlos herunterladen

Für fotografinnen

Vermeide diese Fehler auf deiner Webseite

Fotografin, Bloggerin, Marketing-Nerd & Mama. Ich helfe kreativen Frauen ein erfolgreiches Business aufzubauen und ein erfüllteres Leben zu leben: Einfach erklärt und ohne viel Schnickschnack. ;-)

Home
über mich
blog

dzenita

kontakt >

newsletter >

@dzenitadza >

© dzenita dzamastagic 2022  impressum  | datenschutz | AGBs | WIDERRUFSBELEHRUNGkontakt 

hochzeitsfotografie

Instagram

meine kurse
Zum Shop

 Jetzt in meinem Online-Shop stöbern

Für Dein Business (und die Seele):