Marketing

3 einfache Tipps für dein SEO

BLOG

ich bin dzenita.

Ich habe mich mit der Fotografie selbstständig gemacht und helfe jetzt anderen Frauen ihr eigenes Business aufzubauen. Hier zeige ich außerdem meine Arbeit als Hochzeitsfotografin, teile Business-Tipps und gebe einen kleinen Einblick in unser Zuhause und in mein Leben als Mama. Es ist so schön, dass du hier bist!

hallo,

Mehr über Dzenita

Brieffreunde?

NEWSLETTER

jetzt anmelden

Melde dich für meinen Newsletter an für virtuelle Liebesbriefe von mir mit exklusiven Tipps, Tricks und Neuigkeiten rund um das Thema Business, Marketing und das Leben zu Hause.

dzenita seo tipps

Heute geht es um das nicht so sexy Thema ‚SEO‘. Es ist das, was entscheidet, ob deine Webseite online gefunden wird oder nicht. Das, was dir durch deine Webseite Besucher bringt oder nicht. Und das, was unheimlich kompliziert wirkt, aber eigentlich nicht soo schwer ist. Du bist wahrscheinlich hier gelandet, weil du entweder keine oder sehr wenig Ahnung von SEO hast und du gerne etwas mehr darüber lernen willst. Richtig? Wenn das der Fall ist, dann bist du hier richtig. In diesem Beitrag verrate ich dir 3 einfache Tipps, wie du dein SEO heute noch verbessern kannst.

Keywords einbinden

Zuerst einmal solltest du deine Keywords festlegen. Keywords sind also Suchbegriffe, mit denen deine potenziellen Webseiten-Besucher dich suchen und finden würden. Wenn ich also zum Beispiel ein Bäcker in Hamburg wäre, wäre ein Keyword zum Beispiel: ‚Bäcker Hamburg‘. Ein weiteres Beispiel wäre z.B.: ‚Hamburg Bäckerei‘ oder ‚Bäckerei in Hamburg‘. Du solltest dir eine Liste mit verschiedenen Keywords machen und diese überall auf deiner Webseite einbinden. In den Texten, in den Fotos, usw. Der Keyword Planner von Google ist für diese ‚Recherche‘ sehr gut geeignet. Dort siehst du welche Keywords oft gesucht werden und welche nicht.

Echte Sätze schreiben

Für dein SEO ist es auch sehr wichtig in ganzen Sätzen zu schreiben und nicht wir ein Roboter. Vergiss nicht, dass deine Besucher, die deine Webseite besuchen werden, Menschen sind. Schreibe also keine Sätze, die einfach nur mit Keywords gefüllt sind (auch als Keyword-Stuffing bekannt), sondern einfach in normalen, echte Sätzen.

Das hier wäre Keyword-Stuffing:

‚Wir sind eine Bäckerei in Hamburg. Besuchen Sie uns in Hamburg in unserer Bäckerei. Wir backen in Hamburg. Brötchen Hamburg.‘

Stattdessen, könnte der Satz so hier aussehen:

‚Seit 1950 backen wir in unserer Bäckerei im Herzen Hamburgs frische Brötchen für unsere Kunden. Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich selbst von unserer Premium-Qualität.‘

Siehst du, wie im zweiten Satz alles viel geschmeidiger läuft und es sich einfacher liest? Es sollten ganze Sätze und kein Text ausschließlich gefüllt mit Keywords sein. Nicht nur ist das wichtig für deine Webseiten-Besucher, sondern auch weil Google Webseiten, die Keyword-Stuffing benutzen, in den Suchergebnissen niedriger anzeigt, bzw. ‚bestraft‘.

Google Analytics für Erfolgsmessung benutzen

Benutze auf jeden Fall Google Analytics für deine Webseite. In meinem Online-Kurs für Fotografinnen gehen wir das Thema SEO Schritt für Schritt und sehr detailliert durch. Hier erkläre ich nicht nur die genauen Schritte, wie und wo genau du SEO für deine Webseite richtig benutzt, sondern auch was du alles mit Google Analytics erfahren kannst.

Zum Beispiel kannst du mit Analytics wissen, wieviele Webseiten-Besucher du täglich/wöchentlich/monatlich usw. hattest/hast, du siehst wo deine Besucher herkommen (durch Social Media, organisch oder durch Google z.B.), welche Seiten oft besucht werden und welche gar nicht besucht werden. Diese sogenannte ‚Erfolgsmessung‘ ist super wichtig für dich, um zu verstehen, was wirklich auf deiner Webseite funktioniert und was nicht.

+ zeige kommentare

- Hide Comments

kommentiere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich bin Dzenita.

Mehr über mich

Ich habe mich von zu Hause aus während der Elternzeit mit der Hochzeitsfotografie selbstständig gemacht. In den letzten 6 Jahren habe ich über 100 Hochzeiten fotografisch begleiten dürfen. Wenn ich nicht auf Hochzeiten Fotos mache, bringe ich anderen Frauen bei, wie sie ein erfolgreiches Business aufbauen können. Außerdem gebe ich hier einen kleinen Einblick in mein Leben als Mama & enthusiastische Hobbyköchin. Es ist so schön, dass du hier bist!

Schön, dass du hier bist.

Hast du noch ein wenig Zeit? Dann lese hier weiter

3 Fehler, die du als Fotografin auf deiner Webseite vermeiden solltest.

Melde dich für meinen Newsletter an und lade dir meinen kostenlosen e-Guide herunter: Die 3 häufigsten Fehler, die Fotografinnen auf der Webseiten machen und dadurch weniger Anfragen kriegen.

Jetzt kostenlos herunterladen

Für fotografinnen

Vermeide diese Fehler auf deiner Webseite

Fotografin, Business-Mentorin, Marketing-Nerd & Mama. Ich helfe kreativen Frauen ein erfolgreiches Business aufzubauen und ein erfüllteres Leben zu leben: Einfach erklärt und ohne viel Schnickschnack.

Home
über mich
blog

dzenita

kontakt >

newsletter >

@dzenitadza >

© dzenita 2022  impressum  | datenschutz | AGBs | WIDERRUFSBELEHRUNGkontakt 

hochzeitsfotografie

Instagram

meine kurse
Zum Shop

 Jetzt in meinem Online-Shop stöbern

Für Dein Business (und die Seele):