Business

Instagram Profil oder eigene Webseite?

Blog

Feb 9, 2021

|

ich bin dzenita.

Ich habe mich mit der Fotografie selbstständig gemacht und helfe jetzt anderen Frauen ihr eigenes Business aufzubauen. Hier zeige ich außerdem meine Arbeit als Hochzeitsfotografin, teile Business-Tipps und gebe einen kleinen Einblick in unser Zuhause und in mein Leben als Mama. Es ist so schön, dass du hier bist!

hallo,

Mehr über Dzenita

Brieffreunde?

NEWSLETTER

jetzt anmelden

Melde dich für meinen Newsletter an für virtuelle Liebesbriefe von mir mit exklusiven Tipps, Tricks und Neuigkeiten rund um das Thema Business, Marketing und das Leben zu Hause.

marketing tipps für unternehmerinnen

‚Brauche ich wirklich noch eine Webseite, wenn ich ein Instagram-Profil habe? Reicht das nicht heutzutage aus?‘ In einer Welt, in der Social Media so beliebt ist wie noch nie, bin ich hier, um dir zu erklären, warum du trotz Instagram & Co. unbedingt eine eigene Webseite für dein Business brauchst und haben solltest.

Ich verstehe es. Wirklich. Eine Webseite kostet Geld, Nerven, deine Zeit und das gewisse Know-how. Schließlich soll es nicht nur nach etwas aussehen, sondern auch einwandfrei funktionieren. Das alles ist auf Social Media natürlich viel einfacher. Es kostet nichts, es ist einfach einzustellen + zu bedienen, und man muss sich mit keinem HTML / Coding auskennen oder ähnlich. Es läuft einfach und die meisten Menschen (damit auch potenzielle Kunden) hängen eh schon dort ab.

Ich bin ein Fan von Social Media für mein Business. Ich mag es. Es ist wie kostenloses Marketing für mein Business. Potenzielle Kunden werden auf mich aufmerksam, ich finde dort manchmal gleichsinnige Menschen, mit denen ich mich austauschen kann, die mich inspirieren und von denen ich eventuell sogar etwas Neues lernen kann. Das war’s dann aber auch. Ich mag Social Media nicht, um es für mein Privatleben zu benutzen. Ich poste generell sehr wenig über mein Privatleben dort. Ich finde, das gehört entweder auf ein privates Profil oder gar nicht online, sondern eher so offline, im Gedächtnis. 😉 Aber das ist jetzt ein anderes Thema.

Obwohl ich also Social Media für sehr hilfreich für ein Business finde, finde ich es nicht als ‚das Wichtigste‘ für ein Business. Ich bin fest davon überzeugt, dass keine Unternehmerin sich nur auf ein Social Media Account verlassen sollte – ganz egal ob sie 30 oder 300,000 Follower dort hat. Hier sind die Gründe, warum ich so denke:

Dein Profil gehört dir nicht

Etwas, was viele nicht verstehen oder es schlichtweg so nie gesehen haben: Social Media bzw. dein Profil auf Instagram gehört dir nicht. Es gehört Instagram. Alle Kontakte, die du da hast, gehören auch nicht dir. Diese gehören auch Instagram. Im Grunde genommen also bist du dort nur ein Gast. Man weiß nie, wann und ob sie dort wieder etwas ändern, du vielleicht ‚gehakt‘ wirst und alles gelöscht wird, oder sogar von Instagram gesperrt wirst (ist mir schon 2-mal passiert, aus unerklärlichen Gründen).

Das heißt also, du kannst da zwar deine Arbeit posten und deine Marke aufbauen (und, das solltest du auch), aber nicht ausschließlich dort. Wenn eine der o. g. Punkte wirklich mal zutreffen sollten und du keine eigene Webseite hast, die du deinen potenziellen Kunden präsentieren kannst, dann hast du leider nichts in der Hand, womit du sie für dich gewinnen kannst.

Die Sichtbarkeit

Eine weitere Sache, die du auf Instagram nicht garantieren kannst bzw. nicht garantiert ist, ist, dass du nicht bestimmen kannst, wie oft und ob deine Beiträge von deinen Followern überhaupt gesehen werden. Es liegt nicht in deiner Hand. Wusstest du, dass nur weniger als 10 % deiner Follower deine Beiträge auf Instagram sehen? Sehr wenig, ich weiß. Aus diesem Grund solltest du wirklich nicht deine ganze Energie darin investieren, nur dein Instagram-Profil auszubauen, sondern deine eigene Homepage, die mehr Menschen durch verschiedene Kanäle erreichen werden.

Deine Webseite = dein online Zuhause

Mein absoluter ‚Lieblingsgrund‘, warum ich meine eigene Webseite viel mehr mag als mein Instagram-Profil, ist, dass meine Webseite nicht nur mir gehört, sondern ich dort viel mehr Freiheiten haben, mich und mein Business so zu präsentieren, wie ich mag. Ich kann viel mehr Text einfügen, mehr Fotos oder Reportagen zeigen, einen Newsletter einbinden, Freebies anbieten, Blogbeiträge besser verlinken, hilfreiche Webseiten verlinken, die Kunden binden, meine Leser informieren und mehr Vertrauen aufbauen.

Außerdem ist eine Webseite ruhiger. Ruhiger in dem Sinne, dass deine Webseiten-Besucher nicht so viele Ablenkungen haben. Sie sehen keine anderen Stories, Reels, IGTVs, oder Profile, sondern nur deine Webseite. Die Gefahr, dass sie schnell wieder weiter scrollen, ist auf einer Webseite im Vergleich zu einem Instagram-Account viel niedriger.
 
Letztendlich ist deine eigene Webseite dein eigenes Online-Zuhause, welches du so einrichten und präsentieren solltest, wie du willst und wie es für dein Business am sinnvollsten ist. Das kannst du so auf keinem Social Media Profil machen.

+ zeige kommentare

- Hide Comments

kommentiere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin Dzenita.

Mehr über mich

Ich habe mich von zu Hause aus während der Elternzeit mit der Hochzeitsfotografie selbstständig gemacht. In den letzten 5 Jahren habe ich über 100 Hochzeiten fotografisch begleiten dürfen. Wenn ich nicht auf Hochzeiten Fotos mache, bringe ich anderen Frauen bei, wie sie ein erfolgreiches Business aufbauen können und ich erkunde, wie sie ihr Leben bereichern können. Außerdem gebe ich hier einen kleinen Einblick in mein Leben als Mama, Wannabe-Köchin & enthusiastische Hobby-Dekorateurin. Es ist so schön, dass du hier bist!

Schön, dass du hier bist.

Mehr Kategorien

hochzeiten

zu hause

karriere

privat

selbst

Hast du noch ein wenig Zeit? Dann lese hier weiter

3 Fehler, die du als Fotografin auf deiner Webseite vermeiden solltest.

Melde dich für meinen Newsletter an und lade dir meinen kostenlosen e-Guide herunter: Die 3 häufigsten Fehler, die Fotografinnen auf der Webseiten machen und dadurch keine bis wenige Anfragen kriegen.

Jetzt kostenlos herunterladen

Für fotografinnen

Vermeide diese Fehler auf deiner Webseite

Fotografin, Marketing-Nerd & Mama. Ich helfe Frauen ein erfolgreiches Business aufzubauen und ein erfüllteres Leben zu leben: Einfach erklärt und ohne den ganzen Schnickschnack. ;-)

Home
über mich
blog

dzenita

kontakt >

newsletter >

@dzenitadza >

© dzenita dzamastagic 2021  impressum  | datenschutz | kontakt 

hochzeitsfotografie

Instagram

meine kurse